Gemeinde Barleben holt Unternehmer zusammen 
100 Gäste bei Unternehmerfrühstück im Technologiepark Ostfalen                           

Rund 100 Gäste sind am letzten Januarfreitag der Einladung zum 57. Unternehmerfrühstück der Gemeinde Barleben gefolgt. Bürgermeister Frank Nase und die Gastgeber Dr. René Schasse von der Schweißtechnischen Lehranstalt Magdeburg gGmbH (SLM) sowie Andreas Heydenreich von der MSS Magdeburger Schweißtechnik GmbH konnten unter den zahlreichen Gästen auch Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Jürgen Ude und den IHK Präsidenten Wolfgang März begrüßen. Zunächst gab es einen informativen Teil, bei dem sich die beiden gastgebenden Unternehmen präsentierten. Dr. Schasse erläuterte, dass in den Werkstätten der Schweißtechnischen Lehranstalt im Jahr mehr als 500 Schweißfacharbeiter in Theorie und Praxis ausgebildet werden. Darüber hinaus betreibt das 1990 in Magdeburg gegründete und seit 1993 in Barleben ansässige Unternehmen ein akkreditiertes Werkstoffprüflabor.  Betreiber von Rohrleitungen, wie zum Beispiel Energieversorger, lassen hier Schadensfalluntersuchungen für Versicherungen durchführen. Die MSS Schweißtechnik Magdeburg GmbH mit Standorten in Barleben und Genthin beliefert Kunden im Umkreis von mehr als 150 Kilometer mit modernster Schweißtechnik und Absauganlagen. „In Zeiten des Onlinehandels und der ständigen Verfügbarkeit jeglicher Produkte, setzt die MSS auf besonders beratungsintensive Produkte und hat den Servicebereich innerhalb des Unternehmens deutlich ausgebaut“, so der Geschäftsführer Andreas Heydenreich. Sein Unternehmen mit 34 Mitarbeitern erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 7,5 Millionen Euro. Anschließend folgten zwei Fachvorträge von Astrid Vonhoff, UBG International Nurse Recruitment GmbH, zum Thema „Fachkräftegewinnung“ und  von Josephine Böttge, Institut für moderne Vergütungssysteme, die den Unternehmern unter dem Stichwort „Lohnkostenmanagement“  interessante Zusatzleitungen zur Mitarbeitermotivation vorstellte, die aus Sicht der Arbeitgeber gleichzeitig zur Minimierung der Lohnkosten führen. Zahlreiche Firmenchefs und Unternehmensvertreter nutzen danach die Gelegenheit, sich bei den Tischgesprächen auszutauschen und untereinander Erfahrungen zu teilen.

Das Unternehmerfrühstück der Gemeinde Barleben hat sich seit der ersten Veranstaltung im Juni 2005 zu einer wichtigen Austauschplattform der Gemeinde mit Vertretern der regionalen Wirtschaft entwickelt. Kleine Handwerkerbetriebe sind dabei ebenso vertreten wie Unternehmen mit mehreren hundert Beschäftigten sowie Vertreter von Kammern und anderen Institutionen. Regelmäßig referieren Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu aktuellen Themen. Der anschließende lockere Austausch soll dazu dienen, im Sinne der Förderung der regionalen Wirtschaft die Bedürfnisse und Potenziale aller Beteiligten auszuloten und bei möglichen Problemen zu unterstützen.

Bildtext: Hatten sich bei den „Tischgesprächen“ einiges zu erzählen (v.l.): Peter Schorlemmer, Wirtschaftsförderer Stadt Oebisfelde-Weferlingen, Thomas Braumann, Regionalmanager Avacon GmbH, Stefan Müller, Bürgermeister Niedere Börde, Kirsten Beier, Avacon Natur GmbH, und Torsten Schubert, Schubert Motors.

Unternehmerfrühstück_Tischgespräche

Bildtext: Dr. René Schasse (re.), Geschäftsführer der Schweißtechnischen Lehranstalt Magdeburg gGmbH, führte die Teilnehmer des Unternehmerfrühstücks durch die Lehrstätten und in das Werkstoffprüflabor der SLM.

Unternehmerfrühstück_Unternehmensführung

Bildtext: Bürgermeister Frank Nase sowie Dr. René Schasse (SLM gGmbH) und Andreas Heydenreich (MSS GmbH) konnten rund 100 Gäste zum ersten Unternehmerfrühstück in diesem Jahr begrüßen (v.r.).

Unternehmerfrühstück_Gastgeber

zurück