Was in den Ortschaften der Gemeinde Barleben sonst mit Festreden, musikalischem Programm und viel Geselligkeit gefeiert wurde, passierte in diesem Jahr fast unbemerkt und still – die Maibäume wurden aufgestellt. Nur einige wenige Passanten, die die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes mit den rotweißen Baumstämmen bemerkten, blieben kurzerhand stehen und verfolgten gespannt das Geschehen. Auch Bürgermeister Frank Nase und Ortsbürgermeister Claus Lehmann waren in Barleben dabei und legten mit Hand an.

„Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund des landesweiten Shutdowns in unserer Gemeinde keine Maibäume aufgestellt worden sind, wollen wir in diesem Jahr unsere Tradition wieder weiterführen. Leider muss das ohne Bohai und Publikum geschehen“, so der Bürgermeister.
Zur selben Zeit wurde in Ebendorf der Maibaum aufgstellt In Meitzendorf brachten Kameraden der Feuerwehr den Maibaum am Abend in die Senkrechte. In den kommenden Wochen zieren die hochstehenden Traditionsbäume den Breiteweg in Barleben, das Bürgerhaus in Ebendorf und den Alten Schulhof in Meitzndorf.

Maibaum Barleben 2021

 zurück