Logo_WS_Barleben&Co

52. Unternehmerfrühstück der Gemeinde Barleben

27. April 2018 | Gastgeber: Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Magdeburg

Was bringt die Digitalisierung einem Unternehmen?

Barlebens Bürgermeister Franz-Ulrich Keindorff eröffnete das 52. Unternehmerfrühstück mit einem „Goldenen Satz“, denn es war das „50.“, für das er persönlich als Bürgermeister die Gastgeber und Gäste begrüßte. Unabhängig von der runden Einlassung war diese Auflage eine, die unter dem teilweise noch nebulösen „Geheimzahlen 4.0“ die Digitalisierung im Blick hatte. Dabei soll dieses „4.0“ nichts anderes sagen, als dass hier das Ziel zum Ausdruck gebracht wird, eine vierte industrielle Revolution einzuleiten. Über diese Einteilung lässt sich trefflich streiten, es geht aber um innovative und digitale Lösungen zur Optimierung innerbetrieblicher Prozesse, wie sie es bislang noch nicht gab.

Zu diesem Thema begrüßte der Bürgermeister mit Prof. Thomas Leich und Dr. Stefan Voigt das Führungsduo aus dem Magdeburger Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum. Dr. Stefan Voigt übernahm mit der Vorstellung des Kompetenzzentrums den ersten Part. Er erläuterte, dass das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg Unternehmen beim Einsatz innovativer digitaler Lösungen zur Optimierung innerbetrieblicher Prozesse sowie bei der Vernetzung von Betrieben und der Entwicklung neuer Geschäftsfelder unterstützt. Das Zentrum hat besonders die für Sachsen-Anhalt bedeutsamen Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Mobilität und Logistik, Chemie und Bioökonomie, Gesundheit und Medizin sowie Ernährung und Landwirtschaft im Fokus. Im Mittelpunkt der Tätigkeit des Kompetenzzentrums steht die Vermittlung von praxisnahem Know-how und anschaulichen Best-Practice-Beispielen, die Unternehmen zur Umsetzung eigener Maßnahmen ermutigen und schlussendlich auch befähigen. Dazu bietet das Kompetenzzentrum erfahrene Ansprechpartner in den vier Bereichen digitale Geschäftsmodelle, digitale Vernetzung & Standardisierung, Safety & Security sowie Nutzerfreundlichkeit & Akzeptanz. Zu allen Themenschwerpunkten bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum kostenlose Informationsangebote wie, Vorträge, Workshops, Leitfäden und Blended Learning-Angebote. Hinzu kommen spannende neue Formate wie Konvoi Begleitungen oder einen Digitalisierungs-Escape Room, die jeweils auf den individuellen Digitalisierungsgrad im Unternehmen abgestimmt sind. Nachdem Sven Wiesner, Lehrer an der Gemeinschaftsschule, das neue Praktikumskonzept der wirtschaftsorientierten Einrichtung vorstellte, setzte sich Prof. Thomas Leich mit zehn Ausreden von Unternehmern auseinander, die auf Digitalisierung gut und gerne verzichten könnten. Können sie aber nicht, wie der Professor anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis bewies und darstellte, dass jegliche Unternehmen sehr wohl mit der Digitalisierung leben müssen und letztendlich davon profitieren. Die Digitalisierung ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.

 

Button Archiv