Komplex Mittellandhalle

Aktuelles

Hallenschließzeiten (kein Trainingsbetrieb)

Sommerschließzeit:  27.06.2016 - 07.08.2016

Winterschließzeit:     19.12.2016 - 01.01.2017

Schließzeit Parkplatz Nord (Zufahrt Breiteweg)

22:00 - 06:00 Uhr

Gastronomie im Komplex Mittellandhalle

Restaurant "Syrtaki"

Kontakt
Telefon: 039203 969155
Fax:      039203 969155
E-Mail: Restaurant@syrtaki-barleben.de
Internet: www.syrtaki-barleben.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen
11:30 - 14:30 Uhr und 17:30 - 23:00 Uhr

 

Ansprechpartner:

Raumplanung/Terminvergabe/Betriebskostenabrechnungen: Frau Brandt

Störungsmeldungen: Frau Höfeker

Hallentechnik: Herr Lüder

Fundsachen: Herr Blume

Anfahrt Mittellandhalle

Komplex Mittellandhalle

Modernste Sport- und Kulturstätte im Landkreis Börde

Im August 2004 wurde in der Dahlenwarsleber Straße der Ortschaft Barleben ein Kleinod unserer Gemeinde eingeweiht, die Mittellandhalle. In einer Bauzeit von gerade mal einem Jahr entstand in einem denkmalgeschützten Ensemble eines alten Vierseitenhofs, mitten im Ortskern von Barleben, ein Sport- und Kulturzentrum mit Multimediaanlage und modernster technischer Ausstattung. Die barrierefreien Räumlichkeiten sind auch für Behinderte problemlos zu erreichen.
Die Mittellandhalle erfüllt, einschließlich ihrer zusätzlichen Räumlichkeiten, alle Funktionsanforderungen an eine moderne Mehrzweckhalle. Sie ist für den Schul- und Freizeitsport, für nationalen und internationalen Wettkampf- und Spielbetrieb, aber auch für Events und anspruchsvolle Kulturveranstaltungen oder Ausstellungen bestens geeignet.

Mittellandhalle

Die Sporthalle hat eine Fläche von 27x45 Meter (1.215 m²) und ist acht Meter hoch. Das Spielfeld befindet sich ca. 2,80 Meter unter Hofniveau, um die denkmalgeschützten Anforderungen an die Trauf- und Firsthöhen der angrenzenden Gebäude zu erfüllen. Eine mögliche dreifache Separierung der Halle durch bewegliche Wände (27x15) bietet gleichzeitig verschiedene Nutzungsvarianten.

Innenansicht

Durch drei ausfahrbare Tribünen können bei Sportveranstaltungen 380 Besucherplätze genutzt werden. Dazu kommen etwa 80 Halbplätze und weitere Stehplätze. Bei Konzerten oder ähnlichen Veranstaltungen ist eine zusätzliche Reihenbestuhlung möglich.

Der Gemeindesaal

Der Saal eignet sich für Familienfeiern, Konzert- und Kleinkunstveranstaltungen aber auch für Seminare und Schulungen. Für das leibliche Wohl sorgt die im Haus befindliche Gastronomie, welche auf Wunsch einen Cateringservice anbietet. Die maximale Belegung des Saals bei Tanzbestuhlung ist für ca. 60 Personen und die Konzertbestuhlung für ca. 120 Personen ausgelegt.

Die maximale Belegung des Saals:

  • Tanzbestuhlung ca. 60-80 Personen
  • Konzertbestuhlung ca.120 Personen
Gemeindesaal Tresen Gemeindesaal
Gemeindesaal
Tresen im Gemeindesaal

Der Klubraum

Der Klubraum mit seinem gemütlichen Ambiente und seiner freien Sicht in die Halle bietet die Möglichkeit für Schulungen, Versammlungen und Gesprächsrunden für bis zu 25 Personen.

Klubraum Mittellandhalle Klubraum Mittellandhalle 2
Klubraum Ansichten

Der Gymnastikräume

Insgesamt 3 Gymnastikräume stehen für den Freizeitsport zur Verfügung.  Zumba- und Fitness-Kurse, Tanztraining, Karate für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Thai Chi und  Kaebo werden durch verschiedene Vereine und Physiotherapeuten angeboten.  Alle Sporträume sind mit Spiegelwänden ausgestattet.
Gymnastikraum 1     Sportfläche:     96 m²
Gymnastikraum  2    Sportfläche:    120 m²
Gymnastikraum  3    Sportfläche:    120 m²

Tai-Chi Gymnastikraum 3
Gymnastikraum I
Gymnastikraum III

Der Kraftraum

Der Kraftraum ist mit hochwertigen Trainingsgeräten ausgestattet. Das Trainieren von ca. 10 Personen gleichzeitig ist möglich.

Kraftraum Mittellandhalle Kraftraum Mittellandhalle
Ansichten Kraftraum

 

Sporthalle II

Einzigartiger Sportkomplex in der Region

Mit der Fertigstellung der 2. Dreifachhalle im September 2012 ist in der  Ortschaft Barleben  ein Komplex entstanden, indem in beiden Sporthallen größere Turniere angeboten werden können. Für die vier ortsansässigen Schulen stehen nun ausreichend Hallenzeiten für Schulsport, Wahlpflichtkurse und Arbeitsgemeinschaften zur Verfügung. Auf der Tribüne im 1. Obergeschoss finden 200 Zuschauer Platz.
In 14 Monaten wurde neben der Errichtung der neuen Dreifachhalle auch ein Verbindungsgebäude mit einem gemeinsamen Foyer zur bestehenden Mittellandhalle geschaffen.
Ein Blockheizkraftwerk versorgt künftig die Sporthallenbereiche mit Heizung und Strom. Der  neue Lastenaufzug dient zur Belieferung beider Hallen und sorgt für einen barrierefreien Zugang auf allen Ebenen.

Sporthalle II Eingang
Sporthalle II

Eingangsbereich

Multifunktionsraum

Der Multifunktionsraum im 1. Obergeschoss ist mit einer Teeküche ausgestattet. Vereinssitzungen,  Seminare, die Versorgung von Turnieren sowie die Nutzung als Garderobe bei Sportveranstaltungen sind hier möglich.

Multifunktionsraum Teeküche Sporthalle
Multifunktionsraum
Teeküche

Besucherräume

Zwei Besucherräume mit Blick in die Sporthalle stehen für unterschiedliche Nutzungen zur Verfügung.

Besucherraum I Besucherraum II
Besucherraum I Besucherraum II