Kleines Schützenfest für Senioren      

Irgendwas ist immer los bei den Schützen in Barleben. Diesmal waren es die Barleber Senioren, die beim 14. Seniorenschützenfest für einen geselligen Nachmittag zusammen kamen und für ausgelassene Stimmung sorgten. 
„Das Seniorenschützenfest im Sommer ist eine Tradition bei uns und unsere Mitglieder freuen sich lange im Vorfeld auf diese Veranstaltung zusammen mit dem Schützenverein“, sagte Claudia Peukert, Vorsitzende der Ortsgruppe Barleben der Volkssolidarität.
Zu den Höhepunkten an diesem Nachmittag zählte ohne Zweifel der Auftritt der „Powerladys“, die mit ihren Tanz- und Gesangsdarbietungen die Festgesellschaft ordentlich in Schwung brachten. Diesen Schwung wollten die ersten Kandidaten gleich mitnehmen in den Wettstreit auf der Schießanlage. Hier lautete die Devise allerdings absolute Konzentration und ein ruhiges Händchen. Das gelang mal gut, mal nicht so gut. Ihren Spaß hatten die Teilnehmer dennoch. Bis alle ihren Durchgang absolviert hatten, dauerte es einige Zeit. Die nutzen die Frauen und Männer zur Geselligkeit und das eine oder andere Kaltgetränk.
Bei der anschließenden Siegerehrung zeigte sich, dass die Frauen treffsicherer waren als die Männer. Elke Schwandt schoss sich mit 47 Punkten auf den 1. Platz. 41 Punkte reichten dagegen Jürgen Pape für den Sieg.
Mit dem gemeinsamen Grillen ging das diesjährige Seniorenschützenfestes am Abend dann langsam und gemütlich zu Ende.

Bildtext: Beim Seniorenschützenfest in Barleben treten Bärbel Lesting (vorn) und Claudia Peukert (hinten) beim Schießen mit dem Kleinkalibergewehr gegeneinander an. Dabei werden sie von Mitgliedern des Barleber Schützenvereins betreut.

Seniorenschützenfest

 zurück