Taubenzüchter treffen sich zur Schau   

Zum zweiten Mal nach 2009 gab es in der Ebendorfer Johannes-Liebig-Halle eine Hauptsonderschau des Sondervereins für Thüringer Farbentauben. 14 verschiedene Thüringer Farbentaubenrassen in über 100 Farbenschlägen werden von dem Sonderverein betreut. Durch ihre ausgeprägten Gefiederfarben und Zeichnungen sind diese Tauben besonders attraktiv.  Der Gruppe Sachsen-Anhalt, die gemeinsam mit dem 1. Geflügelzüchterverein Olvenstedt 1919 e. V. die Hauptsonderschau ausrichtete, gehören 24 Mitglieder an. Insgesamt 2160 Tiere wurden bei der Schau in Ebendorf präsentiert. Erfolgreichster Züchter war der Niederländer Paul van der Post. Sechs seiner 50 ausgestellten Tauben erhielten die höchste Bewertung „Vorzüglich“. Bester Züchter aus der Gruppe Sachsen-Anhalt war Dietmar Schröder aus Borne. Beste Jungzüchterin wurde Jamie Beyer aus Gera.

Bildtext: Zu den Gästen der Farbtaubenschau in Ebendorf zählten auch Landrat Martin Stichnoth, Barlebens Bürgermeister Frank Nase und Ebendorfs Ortsbürgermeister Manfred Behrens, die sich mit den erfolgreichsten Züchtern, dem Organisationschef und dem Vorsitzenden des Sondervereins für ein gemeinsames Foto aufstellten.


Sieger Farbtaubenzüchter

zurück