Weihnachtliches Barleben                                     

Das 2. Adventwochenende war die Zeit für den Barleber Weihnachtsmarkt. Drei Tage lang herrschte auf dem Hof der Mittelandhalle bis auf den Breiteweg eine weihnachtliche Atmosphäre. Mit der Unterstützung von Sponsoren, freiwilligen Helfern sowie dem Engagement einiger Vereine unter Federführung des Mehrgenrationenzentrums wurde für die Besucher ein attraktiver Weihnachtsmarkt organisiert. Für dieses vielfältige Engagement bedankten sich Barlebens Bürgermeister Frank Nase und Ortsbürgermeister Claus Lehmann in ihren Grußworten zur Eröffnung am Freitagnachmittag.
Eine Zeremonie, die zur Weihnachtsmarkteröffnung in Barleben mittlerweile nicht mehr fehlen darf, ist das Schmücken der großen Tanne. Die Jungen und Mädchen aus den Barleber Kindereinrichtungen bestückten den Baum auf dem Hof der Mittellandhalle mit allerlei Dekoration und gaben so den inoffiziellen Startschuss für das weihnachtliche Treiben. Auch die Tanne im Breiteweg leuchtete wieder weihnachtlich dank der gespendeten Lichterketten von Nicole Klose von der K&N Kantine Barleben und Bürgermeister Frank Nase. Zerstörungswütige hatten kurz vor dem Weihnachtsmarkt die gesamte Beleuchtung an dem Baum zerschnitten.
Und dann ging es los. Die Karussells drehten sich, der Posaunenchor unterhielt die Besucher mit weihnachtlichen Liedern und das Schauspiel „Räuber Hotzenplotz“ entführte die Zuschauer in eine fabelhafte Märchenwelt. Als am Nachmittag der Weihnachtsmann auftauchte, leuchteten die Augen der jüngsten Besucher. Nach einem Gedicht oder einem Lied verteilte der Rotrock kleine Geschenke. 
Der Barleber Heimatverein verkaufte Kalender für das kommende Jahr. Am Stand der Barleber Fußballer verkündete der Vereinsvorsitzende Ingolf Nitschke, dass so gut wie jedes Los bei der Tombola gewinnt und am Stand des Lions Club gaben Philip Türpitz und Tarek Chahed vom 1. FC Magdeburg Autogramme.   

Bildtext: Zahlreiche Besucher kamen zum diesjährigen Weihnachtsmarkt nach Barleben. Die Anwesenheit des Weihnachtsmannes erregte besondere Aufmerksamkeit.

Weihnachtsmarkt Barleben Weihnachtsmann

Weihnachtsmarkt Barleben Bläser

zurück