Pharmaunternehmen pflanzt Baum in Barleben                               

Auf dem Spiel- und Bolzplatz im Olvenstedter Weg in Barleben wurde im November ein junger Baum gepflanzt. Die Geschäftsführer der Salutas Pharma GmbH Burkart Broede und Thoralf Langwich griffen gemeinsam mit Barlebens Bürgermeister Frank Nase selbst zu den Spaten und brachten die Gleditschie in den Boden. Der Baum ist eine Spende des Pharmaunternehmens an die Gemeinde Barleben. „Mit dem Projekt ‚Baumspende‘ verfolgen wir den Gedanken, regional mehr in Erscheinung zu treten“, so Burkart Broede.
Die amerikanische Gleditschie, auch unter der Bezeichnung Lederhülsenbaum bekannt, ist winterhart und wird häufig in Parks und Grünanlagen gepflanzt. Wegen ihrer Anspruchslosigkeit wird die Gleditschie in Mitteleuropa und Nordamerika gelegentlich auch als Straßenbaum gepflanzt.
 
Bildtext: Das Pharmaunternehmen aus dem Technologiepark Ostfalen in Barleben will regional mehr in Erscheinung treten.


Baumspende_Salutas_Pharma

zurück