Weihnachtsbäume in den Ortschaften aufgestellt                           

Die Zeichen stehen deutlich auf Weihnachtszeit. Mitarbeiter des Wirtschafshofes haben kürzlich in Barleben, Ebendorf und Meitzendorf die Weihnachtsbäume aufgestellt. Dabei kam auch ein großer Bagger zum Einsatz, den der stellvertretende Ebendofer Ortsbürgermeister, Wido Wischeropp, zur Verfügung gestellt hatte. Die große Tanne am Breiteweg an der Mittellandhalle stand bis dato im Vorgarten der Barleber Kinderkrippe. Nachdem dort im Sommer in Folge eines Sturmes eine der großgewachsenen Tannen gefällt werden musste, ist vorsorglich nun auch dieses Exemplar entfernt worden. Immerhin wird die Tanne als geschmückter Weihnachtsbaum nun noch einige Zeit das Ortsbild in Barleben verschönern. Die Bäume, die den Platz vor dem Bürgerhaus in Ebendorf, den Hof der Mittellandhalle sowie den Alten Schulhof in Meitzendorf zieren, wurden von Privatpersonen gespendet. 

Auch am Breiteweg in Barleben wird es bald weihnachtlich. Dafür haben Peter Kluß und Dirk Blume gesorgt. Mehrere Tage lang haben sie insgesamt 40 Lichtelemente an den Laternen angebracht. Pünktlich zum Weihnachtsmarkt, der vom 7. – 9. Dezember stattfindet, werden die weihnachtlichen Elemente angeschaltet.

Bildtext: Beim Aufstellen der bis zu zehn Meter hohen Weihnachtsbäume in den Ortschaften kam schweres Gerät zum Einsatz. Hoch hinaus ging es beim Anbringen der weihnachtlichen Beleuchtung am Breiteweg in Barleben.


Weihnachtsbäume_aufstellen

zurück