Fertigstellung des Kitaneubaus in Ebendorf verzögert sich                

Bisher schritten die Arbeiten für den Neubau des Kitagebäudes in Ebendorf zügig voran. Nun kommt es am Ende doch noch zu Problemen. Der geplante Einzugstermin im Januar ist nicht zu halten. „Wir haben Schwierigkeiten mit einem Gewerk im Bereich Innenausbau“, erklärt Katrin Röhrig, zuständige Projektmitarbeiterin in der Gemeinde Barleben. Eine Bauleistung muss neu ausgeschrieben werden. Läuft bei der Ausschreibung alles glatt und es sind entsprechende Angebote da, kann im Dezember der Auftrag vergeben werden. Das kostet Zeit und hat Auswirkungen auf den gesamten weiteren Bauablauf. „Ein Gewerk schließt sich an das andere an. Die Arbeiten bauen aufeinander auf. Das bedeutet leider auch, dass sich der gesamte Bauablauf verschiebt“, so Röhrig. Nach derzeitigem Stand ist von einer Verzögerung der Fertigstellung des Kitaneubaus von etwa fünf Monaten auszugehen.

Geplant war, dass Ende Dezember der Umzug von dem Bestandsgebäude in den Neubau stattfindet. Im Januar sollten die Kinder in die neuen Räumlichkeiten einziehen können. Daraus wird nun nichts. Problematisch daran ist, dass für das Bestandsgebäude in der Krugstraße bereits eine weitere Nutzung vorgesehen ist. Ab März sollen hier die Kinder aus der Kindertagesstätte in Meitzendorf vorübergehend einziehen. Die Gemeinde Barleben plant, die Kita „Birkenwichtel“ in Meitzendorf mit Zuschuss von Fördermitteln aus dem Stark III Programm des Landes Sachsen-Anhalt umzubauen und zu erweitern. Das Vorhaben ist sowohl mit den Eltern als auch mit den beteiligten Fachdiensten des Landkreises Börde sowie mit dem Landesamt für Verbraucherschutz und der Investitionsbank Sachsen-Anhalt als Fördermittelgeber abgestimmt. Alle Beteiligten haben grünes Licht gegeben. Der Baubeginn (Abbruch der Garagen) wird bis Mitte Januar 2019 wie geplant erfolgen.

Dass die weiteren Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte in Meitzendorf durch den späteren Umzug verschoben werden müssen, zeichnet sich derzeit bereits ab.

Bildtext: Im Januar sollte das neue Kitagebäude in Ebendorf bezugsfertig sein. Nun verzögert sich die Fertigstellung voraussichtlich um fünf Monate.
Kita Ebendorf Neubau Förderprojekt StarkIII

zurück