Amtsantritt als Bürgermeister - Frank Nase beginnt seine Arbeit als Bürgermeister der Gemeinde Barleben    

Die Schränke und Regale im Bürgermeisterbüro sind leergeräumt. Doch das wird nicht lange so bleiben. Als Frank Nase am Morgen sein neues Büro betritt, hat er die ersten Unterlagen bereits mitgebracht.

Heute, am 12. Juli 2018, ist Amtsantritt. Sein erster Arbeitstag als Bürgermeister der Gemeinde Barleben. Zum Amtsantritt hat er seine Mitarbeiter im Foyer der Gemeindeverwaltung versammelt, um sie zu begrüßen und auch, um ein paar klärende Worte als neuer oberster Dienstherr zu sprechen. Denn nach Wochen der Spekulationen und der Gerüchte in vielerlei Hinsicht ist es ihm vor allem wichtig, dass diese Unruhe nicht mehr die Arbeit der Verwaltung beeinflusst. „Ich schätze euch als kompetente Mitarbeiter. Jeder in seinem Bereich. Und ich weiß, dass ich als Bürgermeister auf eure gute Mitarbeit angewiesen bin“, sagt er und will damit Verunsicherungen bei dem einen oder anderen aus dem Weg räumen. Wenig später folgt der erste dienstliche Termin als Bürgermeister mit den Bereichsleitern der Gemeindeverwaltung. Dabei wird sich Frank Nase einen Überblick verschaffen über die derzeitigen Aufgaben und umzusetzenden Maßnahmen der einzelnen Fachbereiche und um seine „Visionen“, wie er sagt, zu erläutern.

Frank Nase wurde in der Stichwahl am 08. April dieses Jahres mit 59,5 Prozent vor Jens Barthel mit 40,5 Prozent zum Bürgermeister der Gemeinde Barleben gewählt. Er ist 34 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Seit 2013 ist der studierte Betriebswirt Mitglied der CDU (CDU Kreisverband Börde).

Bildtext: Amtsantritt: Frank Nase freut sich auf die kleinen und großen Aufgaben als Bürgermeister der Gemeinde Barleben.

Amtsantritt_Bürgermeister_Frank_Nase

 zurück