Ortschaft Barleben - Ernst-Thälmann-Straße 21

Dieses Haus wurde im Jahre 1802 erbaut und war ein Nebengebäude der Villa Brandt. Um 1930 baute man es zu Wohnräumen für Landarbeiter um. Im Zuge der Bodenreform im Jahre 1947 wurde das Grundstück in zwei Neubauernstellen aufgeteilt und der Stall zum Wohnhaus ausgebaut. Seit der Sanierung im Jahre 2002 wird es als Wohngebäude genutzt. Es ist ein sehr anschauliches Beispiel der historischen Bebauung des Dorfes Barleben im 18. und frühen 19. Jahrhundert.

Audiodatei «Ernst-Thälmann-Straße 21«

Ortschaft Barleben

 

zurück